Veröffentlicht in Anime, Review

Zuletzt gesehen – Ikki Tousen

Ikkitousen.full.312372Man man man was habe ich mir bloß wieder dabei gedacht einen „Ecchi“ anzuschauen.? 😀

Ikki Tousen ist so ziemlich der Inbegriff davon das Hirn einfach abzuschalten und Spaß zu haben. Den dieser Anime zählt zu solchen wo es darauf ankommt wie man an sie ran geht. Denn wer ein Anime mit Simpler aber unterhaltsamen Handlung sucht und dann auch noch Ecchie Fan ist. Findet hier garantiert seinen Spaß.

Viele haben sich den Mund darüber zerrissen, klar ich geb  zu das Ikki Tousen nicht wirklich ein Anime mit Sinn und Verstand ist aber ich finde das muss es auch nicht. Gerade weil er so völlig „sinnlos“ ist macht es Spaß ihn mir an zu sehen.

Manche beschreiben es als langweilig oder einfach nur schlecht, aber ich denke das Ikki Tousen auf seiner eigenen Art und Weise doch was hat. Ok zugegeben manchmal ist es mehr „schlecht“ als recht aber ich finde man hat doch seinen Spaß daran.
Und die Story, naja . . . einige sind der Meinung es gibt keine oder sie seih öde, ich jedoch finde das bei Ikki Tousen es anders ist als bei anderen Serien, bei der Hass, Rache und dergleichen als Grundmotive dient. Gerade durch Hakufu die angenehmem Leichsinn und Spaß am Wettstreit vermittelt macht die Serie irgendwie interessant. Ganz nach dem Motto, einfach sinnlos draufhauen und dabei finde ich die Grundstory von Reinkarnationen legendärer Krieger aus dem mittelalterlichen China ganz interessant.

Auch wenn ich den Anime ganz gut leiden kann muss ich sagen das es einige Sachen gibt die mir nicht zusagen. Beispiel wenn Hakufu zum „wilden Monster“ wird und trotzdem halb bis nackt rum springt. Ich weiß nicht genau ob ich das nun spannend wegen des Kampfs oder einfach nur komisch finden soll. Auch ist es mir an manchen Stellen ganz schön brutal übertrieben. Da fließt mehr Blut als bei irgendwelche Games und trotzdem springen die rum als seih nichts. Ok in Animes ist das eh so ne Sache mit der Realität, trotzdem ist es komisch.

Nicht desto trotz mag ich Ikki Tousen, vielleicht weil ich es auch noch von früher kenne und als Stift die Handlung eh nicht verstand 😀 oder weil so vielen bekannten Synchronsprechern dabei sind. Dafür gibt es ein ganz großes Plus.

Autor:

Kleiner weiblicher Otaku mit Liebe für Anime/ Manga, Japan, Computer und NJPW! (≧∀≦*)丿

Ein Kommentar zu „Zuletzt gesehen – Ikki Tousen

  1. Ich muss auch beipflichten: Der Fanservice ist manchmal arg aufdringlich, aber im gesamten interessiert die Handlung um die Wiedergeborenen Personen der Geschichte doch sehr. Dauernd tauchen neue Gegner, Gruppierungen und Gestalten auf und schnell gibt es was auf die Glocke. Das macht die Serie schon weitaus unterhaltsamer als die „Konkurrenten“ Kämpfer und Samurai Girls, wo die Geschichte doch eher schwächer ist (oder gar nicht erst existiert)

    Wobei keine der 3 Reihen gegen Sekirei ankommt 😉 Ikki Tousen ist schon okay, auch wenn die Serie es tatsaächlich schaffte JEDE STAFFEL(!) neue Synchronsprecher anzukarren…JEDE STAFFEL(!) sicher ein Rekord

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s