Veröffentlicht in Anime, Serien

Die Welt meiner Synchronsprecher

tumblr_mk1ji1gB1A1rknfg4o1_500

Das Lieblings Diskussion Thema unter den Anime Fans ^^

Also das Gefühl habe ich zu mindestens. Egal um welchen Anime es geht. Ein Thema wird immer angesprochen und das ist die Synchronisation. Tja und auf die ist meist nicht so gut zu sprechen!

Meist sind Synchronsprecher Schauspieler die ihre Stimme freiberuflich einsetzten um fremdsprachige Filme oder Animierte Filme in die Zielsprache zu übertragen. Oder Dinge wie Computerspiele naturgemäße Leben einzuhauen. Auch Werbespots werden synchronisiert, anders aber als bei den Filmen ist hier die Zuordnung von Schauspielern und Synchronsprechern häufig fest und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Meist sind die Sprecher dagegen unbekannt. In Japan sind die Seiyuu (Sprecher) von Animes beliebt und werden oft verehrt.

Ich möchte euch heute ein paar deutsche Synchronsprecher vorstellen. Jedoch möchte ich zuerst mit meiner Lieblings Japanischen Sprecherin anfangen:

Rie Kugimiya

420blazeitDie 36 jährige junge Frau stammt aus der Präfektur Kumamoto und feierte ihr Debüt im Jahre 1999 als Mentamaru-seijin in Kyoro-chan. Sie wird „Königin der Tsundere“ genannt und ist daher sehr bekannt in den Rollen als Shanna (Sakugan no Shanna), Louise (Zero no Tsukaima), Nagi (Hayate no Gotoku!) und als Taiga Aisaka (Toradora!). Sie ist jedoch nicht für diese Rollen festgelegt, sondert spricht ein breites Spektrum an Charakteren. Den Preis für die beste Weiblich Hauptrolle erhielt sie für die Stimmer der Taiga aus Toraora! und als Miharu aus Nabari no O.
Ich persönlich finde diese art der Charaktere gut (Tsundere) und muss sagen das Rie Kugimiya dazu passt. Vielleicht mag ich die o.g. vier Charakter nicht nur von ihrer Art sonder auch wegen ihrer Stimme. (•‾̑⌣‾̑•)

Rie

 *    *    *

Aya Hirano

CRHm0cmVEAAtHXUAya ist in der Präfektur Aichi geboren. Die 29 jährige Japanerin ist eine Synchronsprecherin und bekannte J-Pop Sängerin. Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihre Rolle der Haruhi Suzumiya in dem Anime „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“. 2001 bekam sie ihre erste Rolle als Seiyu in der Anime-Serie „Tenshi no Shippo“. Ihre bekanntest Rolle bleibt aber Haruhi Suzumiya, desen Opening sie auch gesungen hat und 2007 die Auszeichnung als Beste Synchronsprecherin gewann. Mit dem Titelsong erreichte sie sogar den 10 Platz in den Oricon-Charts.
Als Sängerin sowie als Synchro-Sprecherin finde ich sie toll. Damit gehört sie zu meinen zweit Lieblings japanischen Sprecherinnen.

37D

 *    *    *

Klar gibt es auch noch viele gute andere Sprecher, auch männliche, aber das sind mir die liebsten und die einzigen die mir einfallen wenn mich jemand fragt ob ich eine gute japanische Stimme kenne. . . Apropos gute Stimme. Mit der deutschen Übersetzung ist das ja immer so eine Sache aber ich habe da auch 2 sehr gute deutsche Sprecherinnen die ich euch nun Vorstellen möchte:

Diana Borgwardt

minniemouseSie ist eine deutsche Synchronsprecherin die 1966 in Berlin geborgen wurde. Diana ist zu hören in „Lady Oscar“, „Dragon Ball Z“ und viele anderen Animes u.a. übernimmt sie die deutsche Stimme von Jennfier Lien und Jeanna Elfman. 1983 begann sie ihre Ausbildung in Schauspiel, Sprechtechnik und Tanz, zwei Jahre später war sie dann als Synchronsprecherin tätig. Neben ihrer Tätigkeit als Synchronsprecherin gibt sie spirituelle Lebensberatung und Heilbehandlungen seit 2005 . Sie erarbeitete sich eine Basis der spirituellen Lebensführung und vertiefte ihre Kenntnisse, u.a. durch spiritueller Kunst.
Diana Borgwardt gehört zu meinen Lieblings Deutschen Synchro Sprecher. Liegt es daran das ich Oscar und Evangeline liebe, keine Ahnung. Aber ich finde ihre Stimme einfach toll. Sie kann so vielseitig sein.

Diana

*    *    *

Julia Meynen

julian8pwoJulia ist 1982 in Berlin geboren und wuchs dort auf. Bereits mit Zehn Jahren erhielt sie ein festes Engagements als Synchronsprecherin. Sie übernahm die Stimmer der kleinen Ayumi Yoshida aus Detektiv Conan. Mittlerweile ist sie in vielen Anime Serien zu hören, u.a. in „The Vision of Escaflowne“ (2002), „Pretty Cure“ (2005), „Dragon Girls“ (2007). Doch nicht nur in Anime Serien ist sie zu hören, denn seit 2006 hat einen wiederkehrenden Auftritt in den Barbie Filmen wo sie entweder die engste Freundin oder Schwester der Heldin spricht. Ebenso verleiht sie dem Pony Twilight Sparkle in der US-Animationsserie „My Little Pony“ ihre Stimme. Seit 2013 ist die auch als Synchronregisseurin tätig und im Sommer 2011 konnte sie ihre Fähigkeiten als Sängerin neben Roland Kaiser unter Beweis stellen.
Julia ist ein echtes Naturtalent würde ich sagen. Von klein verspielt, bis erwachsen und seriös kann sie das echt gut. Sie ist meine zweit Lieblings Sprecherin.

Julia_Meynen

Tja nun und was meint ihr dazu!? Sollte man lieber alles in der Original Version lassen oder nicht. Ich gebe es zu manche Synchronisationen sind echt mies aber ich persönlich finde das ist ein geringer Teil. Ich finde es immer wieder witzig wenn ich Fernsehe mit meinem Bruder und es taucht eine bekannte Stimme auf. Ich muss erstmal überlegen wer bzw wo ich das schon mal gehört habe aber bei Sion kommt das aus der Pistole geschossen. Er weis gleich wer das ist, die der/die heißt und wo sie/er alles mitgesprochen hat. *hust, Freak* ^^
Aber mir geht es oft genau so, meinem Freund nervt das manchmal glaub ich. (^_^;) Ich sage nur ein hoch auf die Deutsche Synchro!! (*゚ー゚)ゞ

Autor:

Kleiner weiblicher Otaku mit Liebe für Anime/ Manga, Japan, Computer und NJPW! (≧∀≦*)丿

3 Kommentare zu „Die Welt meiner Synchronsprecher

  1. Ich bin ja mittlerweile etwas netter geworden, was Synchronsprecher angeht. Früher war ich auch eines dieser Rage-Kinder, aber mittlerweile habe ich viel Verständnis für deutsche Sprecher und meckere selten, wenn mir mal wirklich was nicht passt. Mich interessiert der Beruf des Synchronsprechers sehr, als Kind war es immer mein Traum selbst Sprecherin zu werden, aber das wird wohl ein kleiner unerfüllter Traum bleiben, schätze ich. Deine Auswahl an Lieblingssprechern ist natürlich recht bekannt, gerade Hirano und Kugimiya sind keine unbekannten Sprecherinnen und unverwechselbar, wenn man sie hört. Meine Lieblingsseiyus sind unter anderem Nana Mizuki, Yukana (C.C. in Code Geass), Yuki Ono, Minori Chihara (Yuki Nagato in Haruhi), Miyuki Sawashiro und Megumi Ogata.

    Schöner Artikel, sehr übersichtlich und aufgeräumt. Mag ich. ^^

  2. Als man merkt schon das deutsche Synchonisationen immer besser werden. Abgesehen von Totalausfällen wie „Samurai Kings“ und der letzten staffel Digimon bei der man sehr deutlich merkte das hier scheinbar kein Geld für eine professionelle Synchro war zeigen immer mehr Studios feinheiten: In „Tari Tari“ reden die Kinder nicht mehr künstlich steif sondern glaubwürdig, die deutsche Version von „The Devil is a Part Timer“ ist sogar ein herausragendes beispiel in Sachen Wortwitz und für einige sogar BESSER als der japanische pedant.

    Lustig das du die (großartige) Juia Meynen erwähnst, in meinem aktuellen Anime „Black Bullet“ hat sie auch eine sprechrolle… als Lolita-Killerin XD Sie ist echt extrem vielseitig und klasse

  3. Ich muss zugeben, dass ich früher fast ausschließlich auf deutsch geschaut habe. Doch seitdem ich den Originalton entdeckt habe, gibt es nur noch wenige Ausnahmen, die ich mir dann tatsächlich auch in meiner Muttersprache (ja, wirklich regelrecht) antue. Das wären in meinem Fall Cowboy Bebop und Samurai Champloo. Beide sind (den Umständen entsprechend) gut gemacht. Es geht einfach sehr viel in den Übersetzungen verloren, und dabei meine ich nicht nur den Kontext. In den Originalversionen spürt mal alle Emotionen, die dahinter stehen. Man leidet als Zuschauer förmlich mit. Mir graut es davor, einmal Shingeki no Kyojin auf deutsch zu sehen. >-<"

    Zu meinen Lieblingsseiyuus zählen definitiv Tatsuhisa Suzuki (Sänger bei OldCodex), Ono Daisuke, Kamiya Hiroshi, Matsutani Kaya und Yuki Kaji.

    Ich hab nach einem geegineten Beitrag gesucht, den ich kommentieren konnte, um dich zu kontaktieren. Ich bin noch relativ neu in der Anime-blog-Szene und würde mich über eine gegenseitige Partnerschaft und Austausch über unser Blogthema freuen! Du hast einen tollen Blog und einen super Aufbau, was deine Beiträge betrifft!
    Mata ne~, Nishi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s