Veröffentlicht in Mangas, Review

Review -AnoHana

52136_anohana_the_flower_we_saw_that_dayDie Blume, die wir an jenem Tag sahen

Eine Weile hatte ich sie schon in meinem Regal stehen, nun kam ich mal dazu auch den letzten Band von AnoHana zu lesen. Letztes Jahr erschien der erste Band bei Tokyopop im April und war mit 3 im Oktober beendet.

Persönlich kannte vorher nur Ausschnitte aus dem Anime, den ich mir noch holen werde, aber das was ich sah fand ich sehr ansprechend. Ein sehr rührender Manga.

Handlung:

dscn2583Nach dem Tod einer Freundin wird eine Gruppe von Kindern auseinander gerissen. Jahre vergehen und aus den kleinen Knirpsen sind Teenager geworden. Der ehemalige „Anführer“ der Gruppe Jinta Yadomis (Jintan)  befindet sich mit seinem Leben in einer Sackgasse. Statt zur Schule zu gehen, verbringt er seine Zeit mit Nichtstun. Früher verbrachte er mit seinen Freunden eine glückliche Kindheit, jedoch ist von der Freundesbande sechs Jahre später nichts mehr geblieben.

Als plötzlich die damals verunglückte Meiko (Menma) wieder vor Jinta auftaucht, denkt er zunächst er bilde sich das nur ein da nur er sie sehen kann. Erstaunlich ist, dass sie, genau wie ihre früheren Freunde, im Teenageralter ist. Menma ist in der Lage mit Objekten zu interagieren wodurch sie die anderen auf sich aufmerksam machen kann.

Doch warum ist sie nach all den Jahren wieder aufgetaucht!?? Sie hat einen Wunsch, kann sich daran aber nicht erinnern. Sie möchte aber das Jintan und ihre Freunde ihr dabei helfen. Ist Jinta verrückt? Glauben ihm die anderen?

Die traurige Stimmung, das Abschotten vor der Vergangenheit und die plötzliche Konfrontation damit zog mich in den Bann. Nicht nur um Jinta und Menma, sondern auch um ihre vier Freunde aus Kindertagen. Die sich alle im Laufe der Zeit mehr und mehr der Vergangenheit stellen müssen. Jeder von ihnen muss seine eigene Bürde tragen hat.

Fazit:

AnoHana ist definitiv ein Manga der mich bis jetzt am Meisten berührt hat. Ich würde jedem, der ein wenig auf Mangas oder Animes mit Gefühl und Anspruch steht, empfehlen diese Serie zu lesen. Persönlich muss ich sagen, am Ende des Mangas sind mir sogar die Tränen über die Wangen gelaufen. . . Was wird das erst beim Anime ^^

ano_hana

Super Peace Busters

Autor:

Kleiner weiblicher Otaku mit Liebe für Anime/ Manga, Japan, Computer und NJPW! (≧∀≦*)丿

2 Kommentare zu „Review -AnoHana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s