Review – Aishiteruze Baby – Manga

Standard

„Ich liebe dich, Baby“

Wenn man so den Titel hört könnt man an eine typische Liebesgeschichte zweier Teenager denken. Gut im Grunde ist es das auch, aber steckt noch etwas mehr dahinter.

Der 7 bändige Manga erschien in Japan von 2002 – 2004 vom Mangaka Yoko Maki. Bereit 2004 gab es dazu eine 26-teilige Anime Adaption. 2008 schaffte es dann die Mangaserie nach Deutschland und wurde von Tokyopop veröffentlicht.

Story

Der 17 jährige Kippei Katakura genießt sein High School in vollen Zügen. Nicht nur als Mädchenschwarm an der Schule, sondern auch mit den Jungs kommt er bestens aus. Als Kippei nichts ahnend nach Hause kam, stand auf einmal seine 5 jährige Cousine Yuzuyu vor ihm. Ihre Muter hatte die Kleine bei ihrer Schwester abgegeben und ist gegangen. Die kleine zurückgelassene Yuzuyu fühlt sich gleich zu ihrem Cousine hingezogen und nennt Kippei fortan großer Bruder.

Kippei wird so von seiner Mutter verdonnert sich um Yuzuyu zu kümmern. Der coole Oberschüler kommt mit der neuen Situation fangs nicht zurecht. Doch Yuzuyu niedliche Art wirkt ergreifend auf den abgebrühten Kippei. Dank ihr hat Kippei das ideale Gesprächsthema um seiner Mitschülerin Kokoro näher zu kommen.

Zeichenstil & Charaktere

Liebenswerte und humorvolle Charaktere, besonderes die kleine Yuzuyu, welche auch so gezeichnet sind. Allerdings sind sie sonst nicht groß Besonders, nur halt ein sympathischer Haufen.

Fazit

Ein süßer und (fast) unschuldiger Manga ^^ Die Story selbst klang am Anfang noch gar nicht mal so interessant wurde dennoch gut umgesetzt und hatte was. Ich wurde jetzt nicht umgehauen, muss aber sagen das ich auch nicht enttäuscht war. Es mit 7 Bänden ein süßer Manga zwischendurch.

Werbeanzeigen

Eine Antwort »

  1. Offensichtlich ein älteres Werk von Yoko Maki, hm. Ich besitze Romantica Clock und Sparkly Lion Boy von ihr. Wie es mir scheint, sind die Augen die sie zeichnet seit dieser Serie auch wesentlich kleiner geworden. xD Das es einen Anime dazu gibt, klingt jetzt aber doch nicht ganz uninteressant. Schließt der alles ein, was im Manga vorkommt?
    Ansonsten eine kleine, nette Review. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s