Veröffentlicht in Mangas, Review

Review – Nisekoi – Manga

Liebe, Lügen & Yakuza

Nach gefühlter Ewigkeit habe ich die Serie nun auch zu Ende. ( ̄▽ ̄) Es war einer mit der ersten Mangareihen die ich mir bei KAZÉ geholt habe. Von 2014 – 2018 erschien der 25 Bändige Manga hier zulande.

Liebe, Lügen und Yakuza, so heißt der Zusatztitel von Nisekoi und dies spiegelt sich auch in der Handlung wieder.

Story

Raku Ichijou ist ein guter Schüler mit vorzeige Noten und einem bewundernswerten Verhalten. Leider hat er es als Sohn des Yakuza Chef nicht immer einfach. Sein Leben stellt sich zudem komplett auf dem Kopf, als sein Vater und der Chef einer Amerikanischen Gangster Band beschließen, dass ihre Kinde eine Fake Beziehung eingehen um den Frieden zwischen den beiden Banden zu schlichten. Da die Männer sonst nicht mit sich reden ließen hoffen sie das diese Notlüge den Streit schlichtet bevor es noch Opfer gibt.

Eine Mädchen zu daten das man zuletzt in seiner Kindheit gesehen hat und das man eigentlich gar nicht ausstehen kann, gestaltet sich nicht so einfach. Auch wenn Raku die Tochter des Gangster Bosses Chitoge Kirisaki schon als Kind kannte sind die beiden nicht gerade die besten Freunde. Zu dem kommt auch noch das Raku eigentlich bereits in jemanden verliebt ist und ihr nun vorspielen muss das Chitoge seine Freundin ist.

Und wäre das alles nicht genug, ist Raku auch noch immer auf der Suche nach dem Mädchen das er vor 10 Jahren ein Versprechen gab. Das Versprechen sie später, wenn sie sich wieder sehen, heiraten. Ein Medaillon was nur das Mädchen öffnen kann die den richten Schlüssel dafür besitzt ist das einzige Andenken und die Erinnerung die er daran hat.

Womit er jedoch nicht recht das die Antwort und die Wahrheit in seiner unmittelbaren Nähe sich befindet.

Charakter, Zeichnung & Fazit

Ich mag solche Serien wo viele Charaktere mitwirken. Hier habe ich das Gefühl ich könnte jeden davon mein Freund nennen. Alle Charakter, vor allem die Damen sind sehr hübsch und liebevoll gezeichnet. Die Comedy-Szenen sind lustig und diese seltsamen Gesichter genau richtig in Szene gesetzt.

Die Zeichnungen gefallen mir sehr und ich hatte viel Spaß beim lesen. Sowohl der Manga, als auch der Anime machten Spaß. Eine unterhaltsame Story mit witzigen Charakteren.

(⁄ ⁄>⁄ ▽ ⁄<⁄ ⁄)

Autor:

Kleiner weiblicher Otaku mit Liebe für Anime/ Manga, Japan, Computer und NJPW! (≧∀≦*)丿

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s