Veröffentlicht in Netflix, Review, Serien

Zuletzt gesehen – Followers – Review

Auf der Suche nach Erfolg im Herzen Tokios

Nun zuletzt gesehen kann man nicht mehr sagen, da es nun schon fast ein Jahr her ist, dass ich mir dieses japanische Drama auf Netflix angesehen haben. Eigentlich schon etwas peinlich. Aber in diesem vergangenen Jahr ging es ein wenig drunter und drüber. Darum möchte ich euch heute ein wenig darüber berichten.

Am 27.02.2020 startete die japanische Serie mit deutscher Synchro auf Netflix. Was mich anfangs doch überraschte, da ja nicht als so viele asiatische Serien synchronisiert werden. Es klang interessant, also dachte ich mir „kann man ja mal rein schauen“.

Story

Unsere beiden Hauptcharaktere sind Limi Nara, eine gefeierte Modefotografin und die Nachwuchsschauspielerin Natsume Hyakuta. Unterschiedlich können beide nicht sein.

Limi, die ihren Erfolg mit viel Fleiß und Talent erarbeitet hat verzaubert mit ihren Bildern ganz Tokio, ganz besonders ihre Online Fans. Auch privat hat sie die Zügel fest in der Hand, nur irgendwas fehlt.

Natsume möchte Schauspielerin werden und ist noch auf der Suche nach ihrer eigenen Identität. Beruflich scheint es mit ihrem Traum nicht zu klappen und zudem hat sie mit Selbstzweifeln zu kämpfen.

Wie das Schicksal manchmal nun will, kreuzen sich die Wege der beiden und ihre Leben werde von da an auf den Kopf gestellt.
Limi scheint mit ihren 38 Jahren alles erreicht zu haben, was man sich als weltbekannte Fotografin nur wünschen kann, nur ein Kind nicht. Sie hat keinen Freund und so mir nichts dir nichts schnell Mutter werden ist auch nicht gerade so einfach. Doch es ist ihr größter Wünsch, da nun langsam auch ihre Biologische Uhr tickt.

Natsume springt von einem Vorstellungsgespräch zum nächsten und nimmt kleine Modeljobs an. Sie vergöttert die Werke von Quentin Tarantino und möchte selbst mal solche Filme drehen.
Bei einem Aushilfsjob als Vormodel, bei dem Limi das richtige Model fotografiert, ist Natsume extrem frustriert und ihr Gesichtsausdruckt fesselt Limi so das sie ein Foto schießt und es auf Instagram hoch lädt.

Auf einmal wird Natsume bekannt und ihre Follower steigen. Doch reicht das aus für die langersehnte Schauspielkarriere?!

Charaktere und Synchronisation

Ich war ja, wie gesagt, echt überrascht das die Serie eine deutsche Synchro hatte. Was ich persönlich bei dieser echt toll fand. Der Stil ist sehr lebendig und farbenfroh, wenn auch etwas hektisch. Untertitel lesen und sich voll und ganz auf die Charaktere zu fixieren hätten mir schwer fallen können ^^

Die Besetzung der Charakter ist gut gelungen und ich fand es toll, dass es so viele kleine Nebencharaktere gab, sowie kleine Auftritte von anderen Persönlichkeiten, wie z.B. den Sänger Miyavi oder den Wrestler Hiroshi Tanahashi.

Auch wenn mich die Art von Natsume am Anfang nervte, so hat im Laufe der Zeit sie  eine starke Entwicklung gemacht. Elaiza Ikeda ist eine junge und begabte Schauspielerin, die u.a. in Kakegurui und Die vielen Gesichter des Itos ebenfalls auf Netflix zu sehen ist.

Fazit:

Die Art der Geschichte, wie sich diese zwei ungleichen Frauchen treffen lässt den Zuschauen einen kurzen und aufregenden Blick in das Leben der beiden Protagonisten werfen.

Neben Natsume und Limi sehen wir auch noch einige andere Charaktere auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück.
Followers ist nicht einfach nur eine unterhaltsame Serie für zwischen durch. Hier werde besonders auf gesellschaftskritische und feministische Aspekte gezielt. Sowie auf Themen wie Sexismus, Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung, vor allem die Rolle der sozialen Medien, die wir alle haben, eingegangen. Mit ihren Followern und den Schein der Aufmerksamkeit.

Soziale Netzwerke, ein Fluch und ein Seegen.

 

Autor:

Kleiner weiblicher Otaku mit Liebe für Anime/ Manga, Japan, Computer und NJPW! (≧∀≦*)丿

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s