Review Ready Player One

Standard


Konnichiwa mein Name ist Katosako und ich werden von nun an Sion und Arisa tatkräftig unterstützen. Ich werde hauptsächlich Beiträge über Filme und  Games schreiben und bin sehr geehrt ein Teil des Blogs sein zu dürfen. Genaueres über mich könnt ihr hier nachlesen

Nun aber zu meinem aller ersten Bericht: Es geht um den Film „Ready Player One“ der dieses Jahr in die Kinos gekommen ist. Viel Spaß beim lesen. (╯✧∇✧)╯

Ready Player One

Wusstet ihr das Ready Player One eigentlich von einem Buch verfilmt wurde (Erscheinungsdatum 16.August 2011) was Ernest Cline geschrieben hat? Nur wenige wussten das. So wie ich :D. Ich hab ein wenig Recherche dazu betrieben bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe. 

Regisseur von dem Film ist Steven Spielberg. Er  verfilmt den Science-Fiction-Thriller des Autors Ernest Cline über einen gigantischen Videospielwettbewerb, den einige todernst nehmen :D.

Tja aber nun fragt ihr euch worum gehts eigentlich in dem Film? 

Der Trailer zum Film sah ja echt schon viel versprechend aus :0. Demnach waren meine Erwartungen hoch geschraubt und ich wurde nicht ein einziges mal enttäuscht. Aber nun zur Handlung des Filmes:

Die Handlung

Im Jahr 2045 sind die Ressourcen der Welt erschöpft. Überbevölkerung und Verschmutzung haben dazu geführt, dass die meisten Menschen in Armut leben. Auch der junge Wade Owen Watts (Tye Sheridan, bekannt aus X-Man Apocalypse als Cyclops) sieht keine Perspektive. Seine einzige Hoffnung ist die OASIS, eine virtuelle Realität, in der er und viele andere auf der Erde alles sein können, was sie sich vorstellen können. In der OASIS ist er Parzival, ein junger Held, der dem tristen Alltag der Realität entflieht.

Programmiert wurde die OASIS von James Donovan Halliday (Mark Rylance bekannt aus Dunkirk und anderen Filmen wie Bridges of Spies mit Tom Hanks). Als Halliday stirbt, teilt er der ganzen Welt mit, dass in der OASIS mehrere Easter Eggs (drei Schlüssel) versteckt sind. Wem es gelingt, die Easter Eggs zu finden, erbt sein Vermögen und erhält die Kontrolle über die Virtuelle Realität der OASIS. Das ruft den skrupellose Nolan Sorrento (Ben Mendelsohn, bekannt aus Batman – Dark Night Rises) auf den Plan. Sorrento engagiert eine Armee von Spielern, die das Rätsel für ihn lösen sollen. Zum Glückt trifft Parzival bald auf die smarte Artemis (Olivia Cooke noch eher unbekannte Schauspielerin). Gemeinsam versuchen sie mit ihren Freunden, die Rätsel zu lösen um das Erbe von Donovan Hilliday anzutreten. Wird es Ihnen gelingen oder wird  Nolan Sorrento vor ihnen das Rätsel gelöst haben?

Tja,da hilft nur eins. Film anschauen! Also schnappt euch eine Tüte Chips oder Popcorn, ab in die Videothek oder wenn ihr ihn schon selber zuhause auf Blu Ray oder dvd habt, dann nix wie vor den Fernseher und ab geht die Post !

Fazit

Wie wir alle wissen hat Steven Spielberg schon so einige Meisterwerke produziert. Wie zum bespiel: Super 8,  „E.T.“, „A.I. – Künstliche Intelligenz“, „Minority Report“, Krieg der Welten“ (2005)  usw. Man kann also wirklich gespannt sein, was er nachdem Genre noch hinzuzufügen hat. Und ich sag euch er hat nicht unter-oder übertrieben. Er hat das perfekte Maß an Kreativität investiert und eine perfekten Film geschaffen.  Ich habe mich zusammen mit Arisa und Sion während des Films köstlich amüsiert, herzlich gelacht und alle meine Helden in einem Film auf der Leinwand wiedergetroffen, da durfte selbst ich nochmal Kind sein 😀 . Dazu darf man nicht vergessen, dass der Film in Special Effekten und Action Szenen nicht untertrieben hat. Als Zuschauer schaust du dir den Film an und denkst, dass du selber dieses Game spielst, da es gerade am Anfang einige Ego-Shooter Perspektiven gab, die das sehr unterstütz haben oder die mich einfach dem Film hingeben lassen haben. Er hat mich in einen magischen Bann gezogen. (ノ´ヮ´)ノ*:・゚✧

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s