Zuletzt gesehen J-Drama – No Longer Heroine – Review

Standard

Ach ja, hat mich mal wieder ein Live Action Anime Adaptation in seinen Bann gezogen. . .

Gleich nachdem ich Internet hatte, habe ich mir erstmal zwei Live Action Anime Adaptation rein gezogen ^^ Eigentlich bin ich per Zufall darauf gestoßen, als ich ein paar Lieder von Goose House hörte und ein AMV mit einem Lied von ihnen zu einem JDrama sah. Dann kam halt als zum anderen und zu Schluss habe ich mir dann No Longer Heroine (bzw. Heroine Disqualified) halt angesehen. (๑╹ڡ╹)╭ ~ ♡

Story

Die lebensfrohe Hatori Matsuzaki ist seit jeher in ihren Freund aus Kindertagen Rita Terasaka verliebt, den sich eines Tages auch heiraten will. Sie selbst sieht sich als Heldin ihrer eigenen Liebesgeschichte, doch leider läuft es im Leben nicht immer wie man es erhofft. Denn Rita nimmt das Liebesgeständnis seiner Mitschülerin Miho Adachi an, welche er vor Rowdys gerettet hat. Hatori ist schockiert und irritiert. „So eine kleines, Brillen tragendes, ungeschicktes Mauerblümchen?!“ Somit ist sie nicht länger seine Heldin und kann dies nur schwer akzeptieren.

In der Zwischenzeit versucht der verspielte Frauenheld Kosuke Hiromitsu Hatori näher zu kommen. Mit einem Kuss überrumpelt er sie regelrecht. Als Miho die Schule und Rita eine Zeit verlässt erkennt er langsam das er Gefühle für Hatori hat. Alles schien perfekt für Hatori, doch als Miho wieder kam sollte das kurze Glück zu Ende gehen. Rita wies Hatoris Geständnis widerwillig zurückt da er Miho aufgrund ihrer Anämie nicht allein lassen kann. Entmutigt geht Hatori nun doch eine ernsthafte Beziehung mit Kosuke ein.

Miho hat sich nach ihrer Rückkehr verändert, sie hat eine sorglose und gefährliche Besessenheit Rita gegenüber. Er versucht ihre derzeitigen Gewohnheiten zu stoppen, jedoch gelingt es ihm nicht. Er kann die Anspannung nicht länger aufrechthalten und beschließt sich von Miho zu trennen. Sie fällt in ein tiefes Loch, möchte aber nicht bedauert werden. Sie sagt zu Rita, er solle sein eigenes Glück suchen. Zur gleichen Zeit gesteht Hatori Kosuke das sie nicht aufhören kann Rita zu lieben. Stillschweigend gibt er ihr seinen Seegen.

Hatori und Kosuke

Fakten

Der Manga, worauf sich der Film beruft, erschien 2010 in Japan (Original Heroine Shikkaku) und war mit 10 Bänden abgeschlossen. Nach Deutschland hat es die Serie noch nicht geschafft, so weit ich weis. Daher kann ich auch kein Vergleich ziehen. Dennoch war ich sehr angetan. Ich steh ja auf diese K- Dramen und J-Dramen
( ◜◒◝ )♡

Der Film erschien in Japan am 19. September 2015 vom Regisseur Tsutomu Hanabusa
und Drehbuch Momoko Koda. 

Dieser Liebesfilm/ Komödie erhielt die Auszeichnung Japanese Academy Award / Bester Nachwuchsdarsteller.

Cast: Mirei Kiritani (Hatori), Kento Yamazaki (Rita), Kentaro Sakaguchi (Kosuke) & Miwako Wagatsuma (Miho)

Mich haben ja Mirei Kiritani und Kento Yamazaki regelrecht verzaubert, so das ich noch ein J Drama mit ihnen anschauen musste. Aber dazu später mehr ^^

Fazit

Manchmal ist es keine schlechte Idee sich einen Film an zu sehen ohne zu wissen das es auf einen Manga basiert. So sucht man auch nicht ständig die Vergleich. Diese Teenie-Romanze versucht an einigen Stellen sich selbst über sein Genre lustig zu machen, bleibt aber trotzdem irgendwie eine reine Romanze. (。’▽’。)♡

Mehr ist hier nicht zu erwarten, aber darauf ist er auch nicht ausgelegt. Heroine Disqualified ist auf Publikum ausgerichtet, das sich für diese Art von Film interessiert.

Ich denke man sieht hier klar das der Film sich am Manga orientiert. Man bekommt eine ordentliche Portion Humor wie z.B. Hatori die buchstäblich zu Eis erstart oder mit Pfeilen durchbohrt wird. Schlägt am Anfang vielleicht etwas über die Stränge aber macht es so trotzdem liebenswert. Nicht zu vergessen Hatoris Gesichtsverrenkungen.

Kurz und Knapp gesagt: wer ein Fan von J-Dramen ist die das typische Romanz Klischee mit Kitsch und Humor  beinhaltet ist hier richtig. Ich fand den Film unterhaltsam und es war das perfekte Filmchen nach der Arbeit bevor man ins Bett hüpft ^^

Rita und Hatori

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s